Nutzung im Backend

Gespeicherte Daten ansehen

Nachdem Sie die Option “Daten speichern” aktiviert haben, sehen Sie in der √úbersicht der Formulare in der Spalte “Daten” einen Link “Daten anzeigen”, der zur √úbersicht der gespeicherten Daten f√ľhrt.

Gespeicherte Daten bearbeiten

Mit Visforms ganze Joomla Komponenten ersetzen

Visforms bietet gro√üe Flexibilit√§t, die es erm√∂glicht, die unterschiedlichsten Formulare und Backend-Prozesse zu erstellen. Dies hat dazu gef√ľhrt, dass Visforms regelm√§√üig dazu verwendet wird Formulare und Abl√§ufe zu erstellen, die ganze Joomla Komponenten ersetzen sollen. Statt einer komplexen Veranstaltungskomponente wird Visforms verwendet, weil man eigentlich nur eine kleine Veranstaltung hat und deren Anmeldung managen will. Statt einer umfangreichen und komplexen Shop-Komponente wird Visforms verwendet, weil man eigentlich nur ein paar wenige Produkte verkaufen will und deren Verkaufs-Abwicklung von Hand vornehemn kann. Es gibt sicher viele solcher Beispiele.

In dem Ma√üe, in dem der Einsatzbereich von Visforms erweitert wurde, ist auch die Nachfrage nach der M√∂glichkeit gestiegen, √ľbermittelte Daten nachtr√§glich editieren zu k√∂nnen.

F√ľr uns als Entwickler ist dies eine Gratwanderung. Einerseits ist der Wunsch, etwa Schreibfehler in einer Anmeldung korrigieren zu k√∂nnen, sehr verst√§ndlich und der viel gr√∂√üere Einsatzbereich f√ľr Visforms ist toll.

Unterschied zu einer ausgewiesenen Komponente

Es gibt aber einen gro√üen Unterschied zwischen einer ausgewiesenen Komponente f√ľr ein bestimmtes Thema und einer “selbstgeschriebenen Applikation”, die mit Visforms erstellt wurde. Eine ausgewiesene Komponente f√ľr ein bestimmtes Thema hat in der Regel eine festgelegte Struktur, festgelegte Formulare f√ľr die Benutzereingaben und genau eine Businesslogik.

Mit Visforms dagegen, k√∂nnen Sie alles mit jedem kombinieren. Und Sie k√∂nnen die Formulardefinition sogar noch √§ndern, nachdem bereits Benutzerdaten √ľbermittelt wurden. Dies ist f√ľr manche Anwendungsbereiche von Visforms ein vollkommen sinnvoller Use-Case. W√§hrend eine ausgewiesene Komponente f√ľr ein bestimmtes Thema prinzipiell in der Lage ist, die Validit√§t √ľbertragener Benutzerdaten zu sichern (auf Kosten der Flexibilit√§t) ist dies bei Visforms strukturell nicht m√∂glich.

Sch√§dlichen √Ąnderungen

Vorsicht: Deshalb hier eine ganz gro√üe Warnung. Wenn Sie Visforms im Sinne einer eigenen Applikation f√ľr Ihre Fragestellung verwenden und in diesem Rahmen die √ľbermittelten Benutzereingaben speichern, anzeigen und editieren wollen, dann m√ľssen Sie sicherstellen, dass Sie keine √Ąnderungen an Ihren Formularen vornehmen, die zu inkonsistenten Daten f√ľhren k√∂nnen.

Visforms wird Sie nicht daran hindern die Formulardefinition jederzeit beliebig zu √§ndern. Auch dann nicht, wenn f√ľr das Formular bereits Daten √ľbermittelt wurden. Auch dann nicht, wenn √Ąnderungen dazu f√ľhren, dass die √ľbermittelten Daten danach nicht mehr valide sind und es zu Problemen bei der Anzeige und beim Editieren kommt.

Eine Reihe von solch sch√§dlichen √Ąnderungen sind unter anderem:

  • Feldtyp √§ndern
  • Feld auf Pflichtfeld umstellen
  • Feldvalidierung versch√§rften (z.B. Mindestl√§nge oder Maximall√§nge hinzuf√ľgen)
  • Option Mehrfachselektion entfernen
  • Optionswerte f√ľr ein Feld vom Typ Listbox, Radio oder Checkbox Gruppe √§ndern
  • u.v.m.

Sie können gespeicherte Daten im Backend bearbeiten:

  • Klicken Sie hierzu in der Datentabelle auf die ID des Datensatzes klicken oder
  • klicken Sie in die Checkbox hinter der Datensatz-ID klicken und dann auf den “Bearbeiten” Button in der Men√ľleiste.

Anschlie√üend √∂ffnet sich die “Daten bearbeiten Sicht” und Sie k√∂nnen dort alle Benutzereingaben editieren.

Listboxen, Checkbox Gruppen, Radio Buttons und Checkboxen werden in der Daten Editieren Ansicht in der Administration entsprechend ihrem Feldtyp dargestellt. F√ľr Felder vom Type Upload ist es m√∂glich hochgeladene Dateien zu entfernen und eine neue Datei hochzuladen.

Die Sicherungskopie des Datensatzes

Visforms legt automatisch eine Sicherungskopie des Datensatzes an, der die urspr√ľnglichen unver√§nderten Benutzereingaben enth√§lt. Diese Sicherungskopie eines Datensatzes wird einmalig angelegt, sobald Sie gespeicherte Benutzereingaben erstmalig √§ndern und diese √Ąnderung erstmalig speichern. Von allen hochgeladenen Dateien wird ebenfalls eine Sicherungskopie im Verzeichnis images/visforms_save angelegt.

Auf Original Zur√ľcksetzen

Durch Verwendung des “Auf Original Zur√ľcksetzen” Buttons, k√∂nnen Sie jeden Datensatz einzeln auf die urspr√ľnglichen Benutzereingaben zur√ľcksetzen. Der Button befindet sich in der Men√ľleiste der “Daten Bearbeiten” Sicht. Gesicherte hochgeladene Dateien werden ebenfalls korrekt zur√ľckgespielt. Auch in der Datentabelle k√∂nnen Datens√§tze, auf die urspr√ľnglichen Benutzereingaben zur√ľckgesetzt werden. Markieren Sie die Datens√§tze, die Sie zur√ľcksetzen wollen durch Klick in die Checkbox und bet√§tigen Sie anschlie√üend den “Auf Original zur√ľcksetzen” Button in der Men√ľleiste.

Wer gespeicherte Benutzereingaben ändern darf

Wer gespeicherte Benutzereingaben √§ndern darf, kann mithilfe des Joomla ACL gesteuert werden. Klicken Sie in der Formulartabelle oben rechts auf den “Optionen” Button, um die entsprechenden ACL Einstellungen bei Bedarf anzupassen.

Bitte beachten Sie, dass Visforms √Ąnderungen an den Daten, die Sie in der Administration vornehmen, nicht validiert. Visforms geht davon aus, dass nur Administratoren in der Administration Daten korrigieren und dass diese Benutzergruppe genau wei√ü, wie valide Daten aussehen m√ľssen.

Visforms Subscription Features

Die Visforms Subscription Feldtypen “Listbox Sql”, “Radiobutton Sql” und “Checkboxgruppe Sql” werden in der “Daten Editieren” Ansicht in der Administration nicht angezeigt und k√∂nnen folglich dort nicht bearbeitet werden. Bei den Visforms Subscription Feldtypen “Standort” und “Signatur” wird in der Daten Editieren Ansicht in der Administration der in der Datenbank gespeicherte Wert angezeigt. Eine sinnvolle Bearbeitung ist hier nicht m√∂glich.

Wir empfehlen zum Bearbeiten Ihrer Formular-Daten dieses Subscription Feature zu verwenden: Daten im Frontend editieren. Hier werden √ľbermittelte Daten nicht nur in der normalen Formularansicht angezeigt, sondern es werden auch alle Validierungen vorgenommen. Au√üerdem k√∂nnen Sie damit Formularfeature wie etwa das Senden von E-Mail nutzen und sogar eigene E-Mails f√ľr das Daten Editieren konfigurieren. Mit dieser “Daten Editieren” E-Mail k√∂nnen Sie sich im Anschluss an eine Daten√§nderung inklusive den ge√§nderten Daten benachrichtigen lassen oder etwa ein Dritt-System damit ansteuern.