Das Speichern aktivieren

├ťbermittelte Formulardaten speichern und verwenden

Sie k├Ânnen f├╝r jedes Formular einzeln festlegen, ob die ├╝bermittelten Daten in der Datenbank gespeichert werden sollen oder nicht.

Gespeicherte Daten k├Ânnen in eine Datei im CSV Format exportiert werden. Diese CSV-Datei kann dann z.B. mit Excel eingelesen und nachbearbeitet werden. Mithilfe des Men├╝eintragtyps Visforms -> Formulardaten k├Ânnen Sie die Daten auch direkt im Frontend anzeigen.

Diese Prozesse k├Ânnen sehr individuell im Detail gesteuert werden. So k├Ânnen Sie etwa festlegen, ob Datens├Ątze im Frontend automatisch ver├Âffentlicht werden oder erst, nachdem sie manuell durch Sie freigegeben wurden. Auch kann festgelegt werden, welche Felder ver├Âffentlicht/exportiert werden und welche nicht.

“Daten Speichern” aktivieren

Setzen Sie in der Formularkonfiguration auf dem Reiter “Ergebnis” die Option “Ergebnis speichern” auf “ja”. Wird diese Option in einem Formular erstmalig auf “ja” gesetzt und die Einstellungen des Formulars gespeichert, so legt Visforms automatisch f├╝r dieses Formular eine eigene neue Datenbanktabelle an. In dieser Datenbanktabelle speichert Visforms die ├╝bermittelten Daten zu diesem Formular. Neben den ├╝bermittelten Daten erh├Ąlt jeder Datensatz eine eindeutige ID. Au├čerdem werden die IP des Benutzers, der Zeitpunkt der Daten├╝bermittlung und bei einem angemeldeten Benutzer auch die Benutzer-ID gespeichert.

Daten speichern aktivieren