Prozesse nach dem Submit

Alle Schritte, nachdem das Formular abgeschickt wurde

1. Datenvalidierung mittels JavaScript im Web-Browser

Nachdem der Nutzer auf den Submit-Button gedrĂŒckt hat, erfolgt zuerst eine browserseitige Validierung der Inputs durch Visforms mittels JavaScript. Wenn hierbei festgestellt wird, dass die Daten den hinterlegten Regeln der Daten-Validierung nicht genĂŒgen, werden entsprechende Fehlermeldungen angezeigt. Erst wenn die lokale JavaScript Validierung im Web-Browser keine Fehler mehr findet, sendet der Web-Browser die Formulardaten an das Joomla Bckend.

2. Check auf Spambots

Sie können in den Formular-Optionen die Verwendung des Spamschutz fĂŒr Formulare aktivieren. In diesem Fall wird als nĂ€chstes ĂŒberprĂŒft, ob die Daten von einem bekannten Spambot verschickt wurden. Gegebenenfalls bricht der Versand der Formulardaten dann direkt mit einer entsprechenden Fehlermeldung ab.

3. Datenvalidierung mittels PHP auf Serverseite

Es ist prinzipiell immer möglich, dass eine Datenvalidierung mittels JavaScript im Web-Browser invalide Daten nicht erkennt. Etwa weil der Nutzer JavaScript ganz abgeschaltet hat, oder weil er einen veralteten Web-Browser verwendet, der die Validierung nicht korrekt durchfĂŒhrt. Eine gute und sichere Implementierung muss deshalb auch immer eine serverseitige Datenvalidierung vornehmen. Findet Visforms bei der serverseitigen Datenvalidierung ungĂŒltige Daten, so wird das Formular inklusive aller bereits eingegebenen Daten erneut angezeigt. Welche Daten aufgrund der serverseitigen Validierung als invalide ermittelt wurden, erscheint gesammelt in einem Nachrichten-Block oberhalb des Formulars.

4. ÜberprĂŒfung des Captcha

Sie können in den Formular-Optionen die Verwendung eines Captchas aktivieren. Mehr dazu in: Spamschutz fĂŒr Formulare. In diesem Fall wird als nĂ€chstes ĂŒberprĂŒft, ob der Nutzer das Captcha korrekt eingegeben hat. Im Fehlerfall wird das Formular inklusive aller eingegebenen Daten zusammen mit einer entsprechenden Fehlermeldung erneut angezeigt.

5. Sicherheitscheck

Anschließend erfolgen einige weitere interne SicherheitsĂŒberprĂŒfungen bezĂŒglich Session-Token und Sicherheits-Token zum Schutz vor Manipulation und Hackerangriffen.

6. Daten speichern

In diesem Schritt werden eventuelle Upload-Dateien hochgeladen. Sie können die Formular-Option “Ergebnis speichern” auf “ja” stellen. In diesem Fall speichert Visforms die ĂŒbermittelten Daten zusĂ€tzlich auch in der Datenbank. Mehr dazu in: Daten speichern und nutzen.

7. E-Mails verschicken

Entsprechend Ihren Einstellungen in den Formularoptionen werden gegebenenfalls eine Ergebnismail an Sie (Administrator) und/oder eine Benutzermail an den Webseitenbenutzer verschickt. Mit diesem Schritt ist das Versenden des Formulars erfolgreich abgeschlossen. Mehr dazu in: E-Mails versenden.

8. Weiterleitung und Anzeige individueller Ergebnistexte

Visforms leitet den Benutzer Ihrer Webseite nach dem Abschicken des Formulars auf die Startseite weiter und gibt die Erfolgsmeldung “Formular erfolgreich verschickt” aus. Sie können den Nutzer aber auch auf eine beliebige Erfolgsseite weiterleiten oder eine individuelle Erfolgsmeldung hinterlegen. Einstellungen hierzu nehmen Sie in der Formularkonfiguration unter dem Tab Ergebnis vor. Mehr dazu in: Erfolgsseite und Erfolgsmeldung.