Bedingte Anzeige von Feldern

Mindestens 2 Felder sind beteiligt

Bedingte Anzeige von Feldern hei√üt, dass z.B. Feld “A” im Formular nur sichtbar ist, solange der Benutzer f√ľr Feld “B” einen bestimmten Wert ausgew√§hlt hat. D.h. es sind mindestens immer 2 Felder an der “Bedingten Anzeige” beteiligt:

  • das regelnde Feld (in unserem Beispiel B) und
  • das geregelte Feld (in unserem Beispiel A).

Welche Feldtypen können als regelnde Felder verwendet werden?

Listboxen, Radiobutton, Checkbox Gruppen und Checkboxen, können als regelnde Felder verwendet werden.

Welche Feldtypen können als geregelte Felder verwendet werden?

Alle Feldtypen außer den Formular-Buttons können als geregelte Felder verwendet werden.

Die Konfiguration

  • Legen Sie mindestens ein Feld vom Typ Listbox, Radiobutton, Checkbox Gruppe oder Checkbox an.
    Dieses Feld wird als regelndes Feld verwendet.
  • Legen Sie ein weiteres Feld an.
    Dieses Feld wird das geregelte Feld und mit bedingter Anzeige verwendet.
  • Speichern Sie dieses zweite Feld.
  • Klicken Sie in das Eingabefeld der Option “Bedingte Anzeige”.
    Sie sehen nun alle Optionen, die Sie im regelnden Feld angelegt haben in dieser Auswahlliste.
  • W√§hlen die Sie die Option, die ausl√∂sen soll, dass das geregelte Feld angezeigt wird, durch Klick mit der Maus aus.
  • Halten Sie die Strg-Taste gedr√ľckt, wenn sie mehr als eine Option ausw√§hlen wollen.
  • Speichern Sie das geregelte Feld.

Die folgenden Abbildungen verdeutlichen, wie sie ein Feld mit bedingter Anzeige anlegen können und wie die Darstellung im Formular aussieht.

√úbersicht

Liste der Felder, die f√ľr das Formular angelegt wurden.

Feldliste in der Administration

Option f√ľr bedingte Anzeige w√§hlen

In der Auswahlliste werden Optionen aller Felder vom Typ Listbox, Radiobutton, Checkbox Gruppe oder Checkbox angezeigt. Das sind alle Felder, die verwendet werden können, um die Anzeige dieses Feldes im Formular zu regeln.

Option f√ľr bedingte Anzeige w√§hlen

Option f√ľr bedingte Anzeige gew√§hlt

Durch Dr√ľcken der Strg-Taste ist es m√∂glich mehrere Optionen f√ľr die bedingte Anzeige auszuw√§hlen.

Option f√ľr bedingte Anzeige gew√§hlt

Im Frontend: Bedingtes Feld wird nicht angezeigt

Option, die zur Anzeige des bedingten Feldes f√ľhrt, ist nicht ausgew√§hlt.

Bedingtes Feld wird nicht angezeigt

Im Frontend: Bedingtes Feld wird angezeigt

Option die zur Anzeige des bedingten Feldes f√ľhrt, ist ausgew√§hlt.

Bedingtes Feld wird angezeigt

Beliebig viele Bedingungen

Oder-Bedingung

Sie k√∂nnen in der Listbox “Bedingte Anzeige” beliebig viele Bedingungen festlegen, die zu seiner Anzeige f√ľhren. Diese sind immer Oder-Bedingungen.

Und-Bedingung

Wenn Sie f√ľr ein Feld mehrere Bedingungen festlegen wollen, die alle erf√ľllt sein m√ľssen, bevor dieses Feld angezeigt wird, dann handelt es sich um eine Und-Bedingung der Felder. Wenn Sie eine solche Und-Bedingung erstellen wollen, m√ľssen Sie hierzu geschachtelte bedingte Felder verwenden. Wie das genau geht, wird im Folgenden beschrieben.

Beliebig tiefe Schachtelung

Visforms ermöglicht Ihnen die beliebig tiefe Schachtelung von bedingten Feldern. Ein Feld, das selbst nur unter bestimmten Bedingungen angezeigt wird, kann selbst die Anzeige eines weiteren Feldes regeln. Feld A steuert die Anzeige von Feld B. Feld B wiederum regelt die Anzeige von Feld C.

Endlosschleifen werden automatisch vermieden

In der Auswahlliste, in der Sie festlegen k√∂nnen, welche Felder und welche Werte regeln, ob ein geregeltes Feld angezeigt wird oder nicht, finden Sie nicht alle exitierenden Optionen aller Felder vom Typ Listbox, Radiobutton, Checkbox Gruppe oder Checkbox. Also nicht einfach alle Felder vom richtigen Typ, die Sie f√ľr das Formular angelegt haben. Sie finden hingegen nur solche Felder vom richtigen Typ, die auch tats√§chlich zur Regelung des Feldes verwendet werden k√∂nnen.

Es fehlen alle Optionen in der Auswahlliste, die zu einer “Endlosschleife” f√ľhren w√ľrden. So wird verhindert, dass Sie etwa eine Konfiguration wie die folgende treffen k√∂nnen:
Feld A unterbindet die Anzeige von Feld B und gleichzeitig unterbindet Feld B die Anzeige von Feld A.
Hierbei werden auch tiefere Ebenen der Abh√§ngigkeit ber√ľcksichtigt.

Besonderheiten von bedingten Feldern

Durch bedingte Felder in Visforms werden direkte Wechselwirkungen zwischen Formularfeldern eingef√ľhrt. Deshalb gibt es bei der Konfiguration von Feldern Aktionen, die unter Umst√§nden zu Konflikten bei diesen Wechselwirkungen f√ľhren k√∂nnten. Dies hat zur Folge, dass einige Aktionen f√ľr regelnde und/oder geregelte Felder nicht erlaubt sind. Sie werden hier√ľber durch eine aussagekr√§ftige Fehlermeldung informiert.

Insbesondere handelt es sich um folgende Aktionen:

  • Der Feldtype eines regelnden Feldes kann nicht ge√§ndert werden.
  • Regelnde Felder k√∂nnen nicht gel√∂scht werden.
  • Regelnde Felder k√∂nnen nicht versteckt werden.
  • Beim Kopieren von regelnden und geregelten Feldern werden Regeln, die im neuen Kontext nicht mehr g√ľltig sind, gel√∂scht.
    Dies gilt f√ľr das Kopieren von Feldern und/oder Formularen mit Feldern mittels Stapelverarbeitung.
    Und es gilt auch bei der Verwendung des “Als Kopie Speichern Buttons”.
  • Die Zusammensetzung der Optionenliste zur Auswahl “bedingte Anzeige” ist auch vom Zustand des geregelten Feldes abh√§ngig.
    Die Liste bleibt daher so lange leer, bis ein neu angelegtes Feld, oder ein Feld dessen Feldtyp Sie geändert haben, das erste Mal gespeichert wurde.

Wollen Sie ein regelndes Feld l√∂schen oder verstecken, dann m√ľssen Sie zuerst in allen durch dieses Feld gesteuerten bzw. geregelten Feldern alle Optionen des regelnden Feldes aus der “bedingten Anzeige” entfernen.