Ihre Möglichkeiten mit Visforms

Überblick über das Arbeiten mit Visforms

Diese Seite gibt Ihnen rasch einen grundlegenden Überblick über das erfolgreiche Arbeiten mit Visforms. Die wesentlichen Schritte und Optionen zur Formularanwendung werden aufgezeigt.

Gewohnte Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche von Visforms folgt ganz dem typischen Aufbau der Joomla! Administration. Es gibt also in der Administration von Visforms für den Zugriff auf alle Elemente sowie deren Konfiguration, die gleichen typischen Listenansichten und Detailansichten. Die Lage und Beschriftung der gebräuchlichen Schaltflächen sind ebenfalls identisch mit denen aus der Joomla!-Administration. Das sind durchwegs alles vertraute Strukturen, die Sie aller Wahrscheinlichkeit nach bereits gut kennen. Sie sollten sich daher aller Erfahrung nach rasch und einfach zurechtfinden.

Anlegen des Formulars

Kleines bis mittleres Formular

Ein neues kleines bis mittleres Formular anzulegen ist sehr einfach:

  • Erzeugen Sie ein Formular in der Formularliste: Button ‘Neu’.
  • Erzeugen Sie alle gewünschten Felder direkt hintereinander am Stück:
  • in der Feldliste: Button ‘Neu’
  • in der Feldkonfiguration: Button ‘Speichern und Neu’.
  • Widmen Sie sich allen Details, Optionen sowie der Feldreihenfolge (Formular, Feldliste und Feld).

Mehr dazu in: Erste Schritte bis zur Anzeige.

Mittleres bis großes Formular

Ein mittleres bis großes Formular anzulegen ist ebenfalls sehr einfach. Gehen Sie in diesem Fall zur Form-Factory und wählen Sie dort einfach eine ungefähr passende Feldliste aus, die Sie beliebig verändern können. Oder stellen Sie sich im Handumdrehen ihre eigene Felderzeugungsliste zusammen. Die Feldreihenfolge erfolgt hier mittels Drag&Drop. Wichtige grundsätzliche Formular- und Feld-Einstellungen, etwa zur Datenspeicherung und Datensichtbarkeit, können u.a. direkt in der Liste erfolgen.

In einem Schritt wird das ganze Formular mitsamt den Feldern gemäß der Feldliste für Sie erzeugt. Anschließend konfigurieren Sie alle weiteren Details einfach direkt in den frisch erzeugten Feldern des frisch angelegten Formulars (Formularliste, Formular, Feldliste und Feld). Das Menü der Form-Factory zeigt nach der Formular-Erzeugung Schaltflächen an, die Sie direkt zum neu angelegten Formular, zu dessen Feldliste oder den Formulardaten führen. Sehen Sie hierzu auch den nächsten Abschnitt über Beispieldaten.

Die Form-Factory kann auch Beispieldaten erzeugen

Falls Sie mit Formularen, den Formulardaten und den verschiedenen Daten-Ansichten testen oder experimentieren möchten, bietet die Form-Factory eine zusätzliche nette Möglichkeit. In einem fünften und letzten Schritt, ist es dort möglich auch Beispieldaten für das neue Formular komplett automatisch erzeugen zu lassen. Sie stellen ein wie viel Datensätze Sie gefüllt haben möchten und können anschließend reichlich mit mehr oder weniger massenhaften Formulardaten testen. Sie müssten anderenfalls all die Formulare erst mehr oder weniger oft von Hand ausfüllen.

Anzeigemöglichkeiten für ein Formular

Sie zeigen das neue Formular genau dort an, wo Sie es wünschen. Verwenden Sie dazu eine passende Variante aus den zahlreichen Anzeige-Möglichkeiten. Mehr dazu in: Erste Schritte bis zur Anzeige.

Legen Sie einen neuen Menüeintrag an und geben Sie als Menütyp visforms -> Formular an. Anschließend wählen Sie das Formular aus, das durch den neuen Menüeintrag angezeigt werden soll.

Ein Modul für das Formular anlegen

Legen Sie ein neues Modul vom Modultyp Visforms an. Anschließend wählen Sie das Formular aus, das im neuen Modul angezeigt werden soll.

Erweiterte Anzeigemöglichkeiten

Ein Formular in einem modalen Fenster anzeigen

Ob modale Formulare auf Ihrer Webseite in der Praxis funktionieren hängt wesentlich vom verwendeten Template ab. Viele Template-Frameworks und Templates unterstützen modale Dialoge auf die eine oder andere Weise. Auch Editoren für Joomla haben Erweiterungen mit entsprechenden Funktionen, wie dem JCE-Editor. Schauen Sie sich diesbezüglich die jeweiligen Dokumentationen an.

Sie können ein vorhandenes Template auch selbst anpassen oder komplett neu erzeugen. Joomla! unterstützt die Verwendung des URL-Parameters tmpl und erwartet dort den Namen einer PHP-Datei als Wert. Der Name der Datei wird hier ohne die Dateinamenserweiterung eingetragen. Überprüfen Sie einfach, ob eine solche Datei im Root-Verzeichnis Ihres Templates bereits existiert. Passen Sie diese Datei gegebenenfalls an, oder legen Sie eine eigene neue Datei dort an.

Ein Formular in einen Beitrag einfügen

Hinweis: Diese Feature sind Teil der Visforms Subscription und in der freien Visforms Version nicht enthalten.

Mithilfe des für Visforms entwickelten Content Plugin - Visforms Form View können Sie Formulare in Beiträge einbinden. Das Plugin erlaubt Ihnen, dasselbe Formular mehrfach und an unterschiedlichsten Stellen auf Ihrer Webseite anzuzeigen. Sie können das Formular dabei jeweils mit unterschiedlichen, zum Kontext passenden Defaultwerten füllen. Mehr dazu in: Formular in Beitrag einfügen.

Nach dem Abschicken des Formulars

Erfolgsseite und Erfolgsmeldung definieren

Visforms leitet den Benutzer Ihrer Webseite nach dem Abschicken des Formulars auf die Startseite weiter und gibt die Erfolgsmeldung “Formular erfolgreich verschickt” aus. Sie können den Nutzer aber auch auf eine beliebige Erfolgsseite weiterleiten oder eine individuelle Erfolgsmeldung hinterlegen. Einstellungen hierzu nehmen Sie in der Formularkonfiguration unter dem Tab Ergebnis vor. Mehr dazu in: Erfolgsseite und Erfolgsmeldung.

E-Mail an Administrator und Benutzer gestalten und versenden

Entsprechend Ihren Einstellungen in den Formularoptionen werden gegebenenfalls eine Ergebnismail an Sie (Administrator) und/oder eine Benutzermail an den Webseitenbenutzer verschickt. Mit diesem Schritt ist das Versenden des Formulars erfolgreich abgeschlossen. Mehr dazu in: E-Mails versenden.

E-Mail-Anhänge festlegen

Hinweis: Diese Feature sind Teil der Visforms Subscription und in der freien Visforms Version nicht enthalten.

Using the Visforms Plugin - Mail attachments developed for Visforms, you can use the success mail and add various mail attachments to the user mail. This includes, for example, the formatted content of the e-mail as a PDF file or the transmitted form data as a CSV file. However, any other files can also be attached to the e-mails. More on this in: Mail attachments.

Formulardaten direkt nutzen

Sie können die übertragenen Formulardaten sowie die Daten eines angemeldeten Benutzers vielseitig in den oben beschriebenen Schritten direkt nach dem Absenden des Formulars verwenden. In der Erfolgsmeldung und allen versendeten E-Mails werden diese Daten durch einfache Platzhalter-Mechanismen referenziert und ersetzt. Mehr dazu in: Daten in E-Mails & Erfolgsmeldung.

Formulardaten speichern und nutzen

Wir zeigen hier nur kurz auf, was Sie an sehr weitgehenden Möglichkeiten haben, wenn Sie die übertragenen Formulardaten des Benutzers in der Datenbank speichern. Mehr dazu in: Daten speichern & nutzen.

Daten speichern

Sie können individuell für jedes Formular festlegen, ob die übermittelten Daten in der Datenbank gespeichert werden sollen. Bei der Formular-Voreinstellung werden keine Daten gespeichert. Mehr dazu in: Das Speichern aktivieren.

Daten im Backend

Daten ansehen

Nachdem Sie die Option “Daten speichern” aktiviert haben, sehen Sie in der Übersicht der Formulare in der Spalte “Daten” einen Link “Daten anzeigen”, der zur Übersicht der gespeicherten Daten führt.

Daten editieren

Sie können gespeicherte Daten im Backend bearbeiten:

  • Klicken Sie hierzu in der Datentabelle auf die ID des Datensatzes klicken oder
  • klicken Sie in die Checkbox hinter der Datensatz-ID klicken und dann auf den “Bearbeiten” Button in der Menüleiste.

Anschließend öffnet sich die “Daten bearbeiten Sicht” und Sie können dort alle Benutzereingaben editieren. Mehr dazu in: Daten-Nutzung im Backend.

Daten exportieren

Visforms bietet Ihnen die Möglichkeit, gespeicherte Formulardaten ins CSV-Format zu exportieren und in einer Datei zu speichern. Mehr dazu in: CSV Datenexport im Backend.

Daten im Frontend

Visforms bietet Ihnen die Möglichkeit, gespeicherte Formulardaten mithilfe eines Menüeintrags vom Type Visforms -> Formulardaten im Frontend anzuzeigen. Hierbei wird immer eine Liste aller veröffentlichten Datensätzen eines einzelnen Formulars angezeigt. Das Formular wählen Sie in der Menükonfiguration aus. Mehr dazu in: Nutzung im Frontend.

Daten im Frontend mit Subscription

Hinweis: Diese Feature sind Teil der Visforms Subscription und in der freien Visforms Version nicht enthalten.

Dieser Beitrag gibt einen kompletten Überblick über alle Möglichkeiten der Datenanzeige im Frontend: Formulardaten im Frontend. Die Möglichkeiten mit der freien Visforms Komponente sowie der Visforms Subscription werden beschrieben.

PDF-Ausdrucke gestalten und erzeugen

Mit dem PDF-Dokumente erstellen können Sie:

  • Benutzern die Möglichkeit geben, im Frontend PDF-Dateien der von ihnen übertragenen Daten herunterzuladen.
  • In der Administration sehr flexibel und direkt PDF-Dateien erzeugen und herunterladen.

Wie empfehlen sehr, dass Sie im Visforms Dashboard die PDF-Demo Formulare installieren und sich sowohl die PDF-Template-Demos als auch unsere Template-Vorlagen gründlich und in Ruhe ansehen. Mehr dazu in: Demos und Template-Vorlagen.

Für den Administrator

PDF-Dateien werden aus PDF-Templates in Verbindung mit den Formulardaten erzeugt. Jedes PDF-Template ist an ein Formular gebunden, auf dessen Daten es sich bezieht.

In der Administration können Sie beliebig viele PDF-Templates anlegen, testen und dort ebenfalls als Administrator direkt nutzen. In diesem Fall stehen Ihnen flexible Tools zur Auswahl der Datensätze, die für die konkrete PDF-Erzeugung verwendet werden sollen, zur Verfügung.

Für den Benutzer

Abhängig von Benutzerberechtigungen kann Visforms PDF Download Links in den Frontend-Datenansichten anzeigen. Mehr dazu in: PDF Downloads.

In der Formularkonfiguration können Sie einstellen, dass nach einem erfolgreich verschickten Formular, dem Benutzer im Ergebnistext ein PDF-Download-Link angezeigt wird. Über diesen PDF-Download-Link kann er ein PDF-Dokument seiner Übertragung herunterladen. Es wird dazu das in den Einstellungen gewählte Template verwendet. Mehr dazu in: PDF Downloads.

Für die versendeten E-Mails

Das Visforms Plugin - Mailanhänge bietet die Möglichkeit, die formatierten Benutzermail und Ergebnismail in eine PDF-Datei zu exportieren. Die exportierten PDF-Dateien können dann automatisch den jeweiligen Mails als Anhänge hinzugefügt werden. Mehr dazu in: PDF als Mail-Anhang.

Entwicklung von Web-Applikationen

Sie befinden sich mit Joomla auf einer sehr modernen und Entwickler-freundlichen open-source CMS-platform. Visforms fügt Ihnen alle wesentlichen Bestandteile und Funktionen hinzu, um schmerzfrei individuelle Web-Applikationen zu entwickeln:

  • Formulare
  • Datenhaltung
  • Datennutzung
  • E-Mail Versand
  • PDF-Dokumente
  • Offenes Plugin- und Event-System
  • Integration mit anderen Joomla!-Erweiterungen

Falls Sie Ihre Firma, Ihr Thema oder den Verein bisher gut im Internet dargestellt und wohl platziert haben, alles hierfür notwendige mehr oder weniger bereits erledigt ist, dann ist genügend Raum, um die nächsten innovativen Schritte zu überdenken. Denn mit der Kombination von Joomla! und Visforms, verfügen Sie über eine wichtige technologische Grundlage, die weit über die reine Darstellung der Inhalte hinaus reicht. Auf dieser Grundlage können Sie weitere Möglichkeiten der Kommunikation und Wechselwirkung mit den Seitenbesuchern und Kunden planen.

Ihre bestehende Website kann in kleinen oder großen Schritten erweitert werden, um als Nächstes genau das zu Digitalisieren, was Ihnen den größten Nutzen und Gewinn verspricht. Dazu gehört unter anderem die folgenden Bereiche, die Sie auf Ihrer Website umsetzen können:

  • Verkaufen
  • Aufträge akquirieren
  • Aufträge abwickeln
  • Teile des Kerngeschäftes abwickeln
  • Im Intranet Ihr individuelles ERP System aufbauen

Wenn Sie sich schon für Joomla! und Visforms entschieden haben, sollten Sie deren gemeinsames Potenzial für sich und Ihre Kunden nutzen.